×

Registrierung

Profil Informationen

Login Daten

oder anmelden

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
Email address is required!
This email is already registered!
Password is required!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

US Dadant

Dadant US


Charles Dadant, ein gebürtiger Franzose, übernahm von dem Amerikaner Quinby dessen Beute mit 8 Rähmchen. Dadant hat diese Beute auf 12 Waben erweitert. (US Dadant)

Sein Sohn Camil Dadant hat später die Länge der Rähmchen (Oberträger 20 ¼“) auf Langstroth (Oberträger 482 mm) gekürzt.
Diese von Camil Dadant zuletzt „modifizierte“ Beute wurde auch von Bruder Adam in Buckfast verwendet.

Günter Ries, der Gründer der „Buckfast Gemeinschaft“, heute „Gemeinschaft der europäischen Buckfast Imker“ hat sich vehement für die Verbreitung dieser Beute eingesetzt.

modifizierte Dadant US ist identisch mit Dadant nach Adam oder Dadant nach Ries.


Dadant modifiziert oder US
:
Oberträgerlänge: 482 mm
Rähmchen Außenmaße für
Brutraum:  448 x 285 mm  
Honigraum: 448 x 141 mm


In Deutschland hat sich das modifizierte Dadant US etabliert, da Bruder Adam als gebürtiger Deutscher für viele Imker Vorbild war und seine Ausrüstung mit samt Betriebsweise als das „Non plus ultra“ übernommen wurde.